Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid- Alena Schröder

Bewertung 4.5
10 Std. 50 Min.
bookCoverFor

Zusammenfassung

Alena Schröder erzählt vom Erbe unserer Mütter

Berlin, 2017. Die 27-jährigen Hannah Borowski bekommt einen Brief, der sie als mögliche Erbin eines verschollenen jüdischen Kunstvermögens ausweist. Warum weiß sie nichts von ihrer jüdischen Familie? Warum will ihre Großmutter Evelyn – ihre einzige lebende Verwandte – nicht darüber sprechen?

Rostock, 1924. Senta Köhler, 18 Jahre alt, ist ungewollt schwanger. Der Vater des Kindes, ein hochdekorierter Fliegerheld aus dem 1. Weltkrieg, verspricht, sie zu heiraten. Den Plan, mit ihrer besten Freundin Lotte nach Berlin zu gehen, muss sie begraben. Als die Ehe nach zwei Jahren zerbricht, stellt Sentas Mann sie vor eine Entscheidung: Er willigt nur in die Scheidung ein, wenn Evelyn, die gemeinsame Tochter, bei ihm bleibt. Senta geht ohne ihr Kind nach Berlin.

Alena Schröder verwebt auf einfühlsame und kluge Weise das Schicksal von vier Frauen und geht der Frage nach, wie wir mit unserem ganz persönlichen Erbe, unserer Geschichte, umgehen.

Autor*innen:
Sprecher*innen:
Format:
Hörbuch
Laufzeit Hörbuch:
10 Std. 50 Min.
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
20.1.2021
Verlag Hörbuch:
Hörbuch Hamburg
ISBN Hörbuch:
9783844923520

© 2020 Hörbuch Hamburg HHV GmbH (Hörbuch)

© 2020 dtv Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG (Hörbuch)