Der Engel von Warschau- Lea Kampe

Bewertung 4.8
10 Std. 58 Min.
bookCoverFor

Zusammenfassung

Die ergreifende Geschichte des "weiblichen Oskar Schindler"
Warschau, 1940: Die Nazis errichten das Ghetto. Die 29-jährige Sozialarbeiterin Irena versucht alles, um den jüdischen Menschen zu helfen. Sie versteckt ein kleines, von verzweifelten Eltern ausgesetztes Mädchen unter falschem Namen bei einer nicht-jüdischen Familie. Was als mutige Tat beginnt, wird zur groß angelegten Rettungsaktion. Irena schmuggelt immer mehr Kinder mit gefälschten "arischen" Identitäten aus dem Ghetto. Sie denkt nie ans Aufgeben, obwohl sie in ständiger Lebensgefahr schwebt. Aber Irena muss nicht nur um ihr eigenes Leben bangen. Denn Adam, ihre große Liebe, ist Jude.

Historischer Hintergrund:
Irena Sendler (1910–2008) rettete 2.500 jüdische Kinder vor dem sicheren Tod, indem sie sie aus dem Ghetto schmuggelte. Sie hoffte, die Kinder nach dem Krieg ihren Eltern zurückgeben zu können. Selbst als die Gestapo Irena Sendler unter Folter verhörte, soll "Die Mutter der Holocaust-Kinder" keine Informationen preisgegeben haben. 1965 würdigte Yad Vashem Irena Sendler als "Gerechte unter den Völkern".

Autor*innen:
Format:
Hörbuch
Laufzeit Hörbuch:
10 Std. 58 Min.
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
28.10.2021
Verlag Hörbuch:
Hörbuch Hamburg
ISBN Hörbuch:
9783844929515

© 2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH (Hörbuch)

© 2021 Piper Verlag GmbH (Hörbuch)